01.10.2016 Oktoberfest in Caromb - Fête de Bière

 

Auch in Frankreich weiß man inzwischen Oktoberfeste zu feiern. Nicht nur in Caromb und Umgebung, sogar in Paris und Marseille wie man es aus einem Flugblatt im TGV entnehmen konnte.

War das Comité Caromb mit dem deutschen Weihnachtsmarkt in Frankreich bereits Vorreiter, so finden inzwischen auch in der Umgebung von Caromb Weihnachtsmärkte und Oktoberfeste nach deutschem Muster statt.

 

Bei dem diesjährigen Fête de la Bière, wie das Fest auf französisch heißt, am 1. Oktober 2016 konnte die Stimmung nicht besser sein. Das Fest begann mit der Begrüßung des Caromber Bürgermeisters und der beiden Vorsitzenden Henrike Johannson und Laurence Guittet. Die Glashüttener Delegation in Dirndl und Lederhosen, wie auch die Damen vom Caromber Comité servierten nach bewährter Art: Brezel, Bratwurst mit Sauerkraut, Weißwurst, Obatzter, Rote Grütze und Waffeln. Der Grill wurde mit dem Holz von Weinstöcken befeuert.

Nach mehreren Versuchen gelang Bürgermeister Leopold Meynaud der Fassanstich und das sehr begehrte deutsche Bier floss in Strömen. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Zünftige Musik vom Band brachte bis Mitternacht die zahlreichen Besucher in ausgelassene Stimmung im liebevoll weißblau dekoriertem Festsaal mit integriertem Zelt.

Es war wieder eine gelungene Veranstaltung für die Partnerschaft Glashütten-Caromb.

Das Feiern ist das Eine, der Aufbau und vor allem nach dem Fest wieder "klar Schiff zu machen" ist das Andere. Dafür ein ganz herzliches Dankeschön an alle helfenden Hände rund um das "Bierfest".

 

Nun steckt das Caromber Comité schon in der Vorbereitung für das 40-jährige Partnerschafts-Jubiläum vom 25. bis 28. Mai 2017 und lädt schon heute alle Glashüttener Bürger herzlichst nach Caromb zum Mitfeiern ein.

Hierzu werden ausführliche Informationen in Kürze erfolgen.

Partnerschaft lebt vom Mitmachen!

 

(Autoren: Sieglinde und Jochen Fuchs)